What if…

Wie können Sie erkennen, ob eine Handelsstrategie nicht mehr funktioniert?

Ist eine Handelsstrategie, welche auf einem Algorithmus basiert, überoptimiert und enthält zu viele Variablen oder funktioniert die Idee, auf die sie aufgebaut ist, in der Gegenwart nicht mehr oder ist sie nicht performant genug, um über einen längeren Zeitraum erhöhte Slippage zu vertragen, wird sich dies im Chart widerspiegeln. Letzterer Fall würde bei einem Vergleich des Backtest-Chart mit dem Echtgeld-Chart sichtbar werden; Überoptimierung und Verlust der Handelsgrundlage hingegen auch bei einem Blick auf den aktualisierten Backtest-Chart. Die Strategie wird einen höheren Drawdown als in der Vergangenheit ausbilden und aus dem Gesamtbild des bisherigen Kursverlaufs „herausfallen“. Die Nachhaltigkeit einer solchen Entwicklung lässt sich unter Umständen erst über einen längeren Zeitraum abschließend beurteilen. – Eine Beobachtung der Situation vom Seitenrand schadet niemandem.

Dazu unterhalb die Beispielbilder der Handelsstrategie „Mayo“, deren Performance durch eine zu hohe Anzahl von Variablen „erkauft“ ist. Je höher die Anzahl der Variablen in einer Strategie, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass die vorliegende Datenmenge wie ein Kuchen in zu viele kleine Stückchen geschnitten wird – womit sich die Aussagekraft der vergangenen Performance für die Zukunft erheblich verringert.

Mayo - equity_20150916

Mayo - drawdown_20150916

Mayo - monthly_20150916

Lesen Sie weiter unter ABOUT…


How can I know if a trading strategy is not working anymore?

If an algorithmic trading strategy is over-optimized and uses too many variables or if the idea behind it is not sustainable anymore you will see it over time in the chart. Also, if the performance is not high enough to cover slippage you can compare the backtest-chart with the real-money-chart. The strategy will suffer a higher drawdown and the performance curve will fall out of its pace. In such a situation, it costs nothing to be on the sideline.

You can find an example in the pictures, which show the trading strategy “Mayo”. Its performance is bought with too many variables. In short, you can say the higher the number of variables, the higher the probability that the amount of data is devided like a pie into too many slices, so that the validity of the performance outcome clearly suffers and maybe becomes worthless in the future.

Mayo - equity_20150916

Mayo - drawdown_20150916

Mayo - monthly_20150916

Go on with ABOUT…